This movie requires Flash Player 9

Eisenbahnsektor

Sehr ehrgeizige Pläne verfolgt die libysche Führung.

Es geht um nicht weniger als die vollständige Schließung der Eisenbahnlücke zwischen Tunesien und Ägypten über mehr als 1.800 km.

Zunächst soll die Nord-Süd-Linie über 800 km von Sebha nach El-Hisha bei Misurata an der Küste für den Transport von Erzvorkommen (unter anderem Eisenerz) erschlossen werden.

Sie ist aber auch der erste Schritt einer Bahnverbindung zu den südlichen Nachbarn Libyens wie Niger und Tschad. Das Eisenbahn Projekt soll ein Volumen von 2 Mrd. bis 3 Mrd. US$ haben.

Rückkehr zu Opportunitäten in Libyen